Inkunabeln der Lithographie

Historische Motive neu aufgelegt.

Papierformat  24 cm x 30 cm

_

Zu diesem Produkt: Die Abbildungen zeigen ganz besondere Illustrationen aus dem Tierreich. Es handelt sich dabei im Original um Steingravuren aus dem Jahren 1801 – 1809. Lithographien, die schon kurz nach der Erfindung der sogenannten Chemischen Druckerey durch Alois Senefelder (1771 – 1834) Anwendung fanden. Dank der wasserfreundlichen und damit farbabweisenden Eigenschaft des Solnhofener Kalkschiefers als der ersten Flachdruckform, war die Lithographie ein perfektes Vervielfältigungsmittel für zeichnerische und auch malerische Motive. Doch es gab nur wenige Fachleute, später Lithographen genannt, die in der Lage waren mit dem neuen Medium umzugehen. Da die bis dahin üblichste Form Illustrationen zu vervielfältigen der Stich in Metallplatten war, gab es Kupferstecher die mit meisterlichem Geschick die Druckplatten gravierten. Der Stein in seiner Funktion als Druckstock lässt sich auf vielfältige Weise bearbeiten. So nimmt er es einem auch nicht übel, wenn man in seine Oberfläche graviert. Die auf diese Weise entstandenen Vertiefungen, die im Vergleich zu einem Kupferstich viel leichter und lockerer sind, nehmen die Druckfarbe auf. So kam es, dass es Kupferstecher waren, die ihr Können mit dem neuen Werkstoff erprobten. Illustrationen für spezielle naturwissenschaftliche Schriften wie die General zoology, or Systematic natural history oder Zoological lectures delivered at the Royal Institution des englischen Naturforschers George Shaw (1751 – 1813) dem die Motive entstammen, waren das Resultat. Die Zeit um 1800 war eine Zeit voller Entdeckungen, Erfindungen und revolutionärer Gedanken und Taten. Der besagte Zeitraum ist heute als die Epoche des Klassizismus bekannt. Uns macht es große Freude, auf den Spuren der Lithographie erfrischende Entdeckungen zu machen, wie die sagenhafte Fülle an Illustrationen der Flora und Fauna aus jenen Tagen. Diese Leidenschaft, verknüpft mit heutigem Know-how, lies dieses Produkt entstehen. Die leider nur noch gedruckt vorhandenen Motive in den 200 Jahre alten Schriften, wurden digital aufgearbeitet und mit dem modernsten lithographischen Verfahren und klassischem, handwerklichem Können neu aufgelegt. Wir garantieren Ihnen ein Druckerzeugnis höchster Güte und zu aller Freude.

___

Einzeln, sicher und schön verpackt. Inklusive Expertise.

Preis auf Anfrage.

Sie wollen die Biester selbst verkaufen?  Sprechen Sie uns an!